Faszination Border Collies
  Freddy's Wurftreffen
 
Wir schreiben das Jahr 2012
September, das Wetter ist warm, sehr warm
als sich in Assenheim vor dem Haus Nr. 12 eine große Anzahl Fahrzeugen versammelt. Unterschiedliche Kennzeichen und aus alle steigen Border Collies mit ihrer Familie aus.

Das Wurftreffen  der " The Celtic Principal"Border Collies ist angesagt. Der F-Wurf, geboren am 27.10.2011 und der G-Wurf vom 15.02.2012.

Der F-Wurf überwiegend blau-weiß, der G-Wurf schwarz-weiß.

Zusammen fahren wir nach Gönnheim, wo unser Hundplatz ist. Bepackt mit Getränken, Grill, Salaten und alles was man so braucht um einen schönen Tag zu verbringen.

Als erstes machen wir gemeinsam einen Spaziergang an der Leine, während Bernhard den Grill anwirft und den Parcour aufstellt.


im Vordergrund links Linux (zobel/weiß, vormals Finlay), Freddy mit rotem Halstuch und rechts Kyla(vormals Fiona)

Danach gingen wir zum Platz zurück, da es einfach zu warm war zwischen den Weinbergen.
Auf dem Platz war es unter dem Pavillon schattig und jeder holte sich erst mal etwas zu trinken


"Der Platz gehört mir" Linux beim Markieren



schwarz-weiß unter sich und unter der Bank


Lou, noch etwas vorsichtig


...und dann kann man doch "lachen"



Hennes und Sybille, die ohne Happy (E-Wurf) gekommen war da Happy in der Standhitze war und bei sovielen Rüden.....
neben ihr Susanne zu der Leika (Grace) gehört.




Cille und Peter, stolz auf ihren Gordon.



Gordon in "seiner Muschel", Linux ist perplex ob soviel Selbstbewußtsein. Schließlich ist Gordon jünger.



L
ässig in der Wanne. Was soll man denn auch machen, bei der Hitze


Ok, Linux, jetzt darfst du mein Badewasser schlürfen.


alles gemütlich und lecker sind die Salate, hmmm


Hennes freut sich, dass Freddy bei ihm ist....


... und nicht mehr "fremdelt", wie man in der Palz so sagt


G
erald, Gaby und Patrick und ein Gler, der nicht zu ihnen gehört.


Tja, Faith????   Nein, Kyla. Kann ich aber auch nur raten, da ich annehme, dass der Mensch, dessen Shorts ich sehe, der Patrick ist


Wenn das Skye ist, dann kann man ihren Blick nur so deuten: ich hab alles richtig gemacht.


Eine schwarz-weiße Borderei.



..upps, wer ist das? Oh, Chaplin, der Gastborder mit noch einem Schuß andere Rasse.


He Leute, den machen wir jetzt platt.


jaaaa, auf ihn mit Gebrüll.

Keine Angst, war alles ganz harmlos. Ich habe selten so ein ausgeglichenes Treffen von vielen Hunden gesehen. Mehr als ein kurzes Brummen oder mal ein intensiverer Blick war nicht zu bemerken. Hennes (der glückliche Züchter) meinte, das läge an der Rasse des Border Collies. Da könnte etwas dran sein.


links vorne, Freddy beobachtet alles mit Abstand

Der Parcour war jetzt nicht wirklich schwer und man merkte schon, wer schon Agilityerfahrungen gesammelt hatte.
Zum Ende hin machten wir dann noch schöne Fotos:


die Schatten werden länger, wir pirschen uns ran.


alles Aufstellen zum Gruppenfoto, garnicht so einfach.


Sybille, in der typisch olympischen Haltung der Sprinter(ganz rechts)


alles etwas klein. Ich versuch es mal.....
v.l.n.r. vorn Kyla, Gerald, Gaby, dahinter Patrick. Carmen mit Faith, dann eine Menge Border blau-schwarz-weiß, Hennes und Anke erkenne ich auch, dann Bernhard mit Freddy, und Sybille mit Chaplin.


ok, da bin ich dann noch mit drauf.


Was bist du schön, aber wer bist du bloß?


Bild aus dem Forum zu Rate gezogen, das ist Faith, oder?


Bernhard, Freddy und Silvie und Schatten

Marley und Nicole


Familie Nieden mit Leika ( früher Grace)


Carmen und Faith, zu ihnen gehören noch 2 Shelties und ein Miniaussie.


Kyla mit ihrer Familie, Gaby, Gerald und Patrick



Die Züchter der beiden Würfe Anke und Hennes mit
Mama Skye (F-Wurf) und Gale aus dem G-Wurf.


Der schöne Lou (vormals Franklin) mit Sanja


Cille und Peter mit Gordon, dem Großen. Der Border mit eigener Badewanne


Sandra und Linux.


Carmen mit Faith und Sybille P. mit unserem Freddy

Es war ein wunderschönes Treffen, alles stimmte, alles passte, die Menschen, die Hunde, das Wetter und das Essen.

Wir konnten unsere Hunde sehen, wie sie sich entwickelt haben in den vergangenen Monaten. Sie sind jetzt 10 und 7 Monate alt. Alle toll, alle schön und clever.

Beeindruckend war, wie sie alle miteinander umgegangen sind. Auch Mama Skye war so souverän ihren Kindern und dem anderen Jungvolk gegenüber. Einfach nur cool.
So cool war Freddy auch, er hat mich wirklich überrascht und mit Freude erfüllt. Danke Hennes für so einen tollen Hund.
So denken sicher alle anderen auch.

Wir haben vor uns wieder zu treffen im nächsten Jahr.

Hoffe, ich habe keinen Hund umgetauft oder den Menschen neue Namen gegeben. Wenn doch, dann bitte ich das zu entschuldigen und man gebe mir Bescheid, damit ich es ändern kann.

Im TCP Forum hat Sandra sehr schöne Bilder eingespielt. Sie ist eine tolle Fotografin.
Dort können alle, die einen Border von TCP haben, sich anmelden.

In diesem Sinne nochmals vielen Dank an alle für das wirklich schöne Treffen. Denn ohne Euch wäre es nicht zustande gekommen.





 
  Bis heute waren 91383 Besucher hier!