Faszination Border Collies
  Der hohe Norden
 

Immer nach Norden und dann geradeaus

Dieses Jahr haben wir einen Urlaub im hohen Norden geplant.

Da die Strecke doch seht weit ist machten wir einen Zwischenstop am Rande der Lüneburger Heide. Genauer gesagt in Delmsen bei Neunkirchen. Hier haben wir eine putzige, gepflegte Ferienwohnung bei Frau Nerbas gemietet. Ebenerdig und ideal für Hundebesitzer.



die Terrassentür. Tara am Spicken

Im Eingangsbereich ist ein Windfang, da kann man bei nassem Wetter die Hunde gut wieder salonfähig machen.



hier in der Küche geht es zur Sache

Wir verbrachten hier sehr schöne Tage, immer auf der Suche nach "Kultur in der Landschaft".


hier Eve und Shadow vor kultigen Felsen

Das Wetter war nicht so der Hit und an einem Tag wurden wir etwas nass.

Ein Ausflug nach Lüneburg auf den Spuren von "Rote Rosen Telenovela" brachte viel Spass.

Nach 4 Tagen verabschiedeten wir uns von unserer freundlichen Vermieterin und fuhren weiter. Immer geradeaus Richtung Norden.

Ein Abstecher zum tiefsten Punkt Deutschlands und dann waren wir am Ziel.

St. Peter-Ording. Hier waren wir zum dritten Mal im Dünenhotel Eulenhof untergebracht.



Frau Hertz am Empfang

Ein sehr hundefreundliches, warmherziges Hotel. Familie Hertz ( der Name sagt alles) brachte uns dieses Mal in einer tollen Ferienwohnung unter, mit viiiiiiieeel Platz, einer riesigen Terrasse mit direktem Zugang zum Dünenwäldchen.
Hundleute zahlen für ihre Hunde und der Betrag geht dann an das Tierheim Nordfriesland. Find ich richtig gut.
Und es wird immer an die Hunde gedacht.



Im Appartement findet man Näpfe und Handtücher vor,
wenn man ankommt.


5 Minuten bis zum Deich und dann endloses Watt und Strand und------- Wasser.






Im Hotel kann man Frühstück einnehmen, das Hallenbad und die Sauna benutzen.
Und überall wirklich überall findet man Eulen. In allen Variationen.



4 Eulen äh 2 Eulen und die Mädels

Leider hatte ich mir eine Erkältung von der Lüneburger Heide mitgebracht und meine Spaziergänge waren etwas eingemummel und eingeschränkt.
Bernhard war dann schon mal öfter mit den Rabauken draußen.


huhu !!!!


auf der Suche nach Prielwürmern

Ausflüge nach Nordstrand und Friedrichstadt waren geplant und wurden trotz Schnupfen durchgeführt.
St. Peter ist um diese Jahreszeit (Dezember) für uns atraktiv, da dann keiner was sagt, wenn die Hunde am Strand frei laufen. Zu diesem Zeitpunkt sind keine Schafe mehr draußen und auch die Wildvögel, die hier Rast machen während ihres Fluges in den Süden, sind nicht mehr da. Im Naturschutzgebiet sollte man dennoch darauf achten, dass die Hunde nicht überall rumramüsieren. Selbstverständlich ist auch, dass man Hinterlassenschaften entfernt. Das gehört sich so. Es sind auch überall Tütchenspender aufgestellt.


Schiet-Büdel

Wir blieben eine Woche, das Wetter war stürmisch, sonnig, mild und manchmal kalt.
Aber schön war es.

Und wir kommen bestimmt wieder.


Das Bild spricht für sich selbst.

Infos Urlaubsadressen.

Neunkirchen-Delmsen
Frau Nerbas
Telfonnummer kann man bei mir erfragen

St.Peter
www.duenenhotel-eulenhof.de




 
  Bis heute waren 95734 Besucher hier!